Willkommen , Login oder Register
    Niederländisch Deutsch
Weicher, Feincord aus Baumwolle


Wiedergabe:
  1 / 2  



Wird geladen ...
Feincord 101
€8,- pro meter
€ 4,00
  Pro halben meter
 
Feincord 102
€8,- pro meter
€ 4,00
  Pro halben meter
 
Feincord 103
€8,- pro meter
€ 4,00
  Pro halben meter
 
Feincord 104
€8,- pro meter
€ 4,00
  Pro halben meter
 
Feincord 105
€8,- pro meter
€ 4,00
  Pro halben meter
 
Feincord 106
€8,- pro meter
€ 4,00
  Pro halben meter
 
Feincord 107
€8,- pro meter
€ 4,00
  Pro halben meter
 
Feincord 108
€8,- pro meter
€ 4,00
  Pro halben meter
 
Feincord 109
€8,- pro meter
€ 4,00
  Pro halben meter
 
Feincord,dunkelgrün
€8,- pro meter
€ 4,00
  Pro halben meter
 
Feincord,off-white
€8,- pro meter
€ 4,00
  Pro halben meter
 
Feincord,mintblau
€8,- pro meter
€ 4,00
  Pro halben meter
 
Feincord,bordeaux
€8,- pro meter
€ 4,00
  Pro halben meter
 
Feincord,rot
€8,- pro meter
€ 4,00
  Pro halben meter
 
Feincord,ocker
€8,- pro meter
€ 4,00
  Pro halben meter
 
Feincord,hellblau
€8,- pro meter
€ 4,00
  Pro halben meter
 
Feincord,kobalt
€8,- pro meter
€ 4,00
  Pro halben meter
 
Feincord,dark petrol
€8,- pro meter
€ 4,00
  Pro halben meter
 
   1  2  

Feincord – dieser Stoff ist ein Dauerbrenner

Sie möchten ein Kleidungsstück herstellen, das sportlich und modern aussieht? Sie möchten dabei nicht auf einen hohen Tragekomfort und Langlebigkeit des Kleidungsstückes verzichten?
Dann sollten Sie sich das Sortiment der Feincordstoffe bei Unistoffe.com anschauen!

Was ist eigentlich Feincord?

Cord ist ein absoluter Dauerbrenner. Dieser Stoff wird schon sehr lange für die Herstellung von Kleidung und Dekorationstextilien benutzt. In seinen Anfängen wurde der Cordstoff vor allem in Manchester hergestellt, daher wird er auch oft Manchestercord genannt. Hierzulande ist Cord auch unter der Bezeichnung Schnürdelsamt bekannt.

Früher wurde dieser Stoff vor allem für Trachten oder Zunftkleidung verwendet. Um den Stoff salonfähig und für die breite Masse attraktiv zu machen, wurde aus dem eigentlichen Cordstoff der Feincord entwickelt. Feincord muss auf 10 cm Stoff mindestens 40 Rippen aufweisen, erst dann darf dieser Stoff als Feincord oder Babycord bezeichnet werden.

Feincord von Unistoffe besteht aus 100 % Baumwolle und kann somit als natürlicher Stoff bezeichnet werden. Durch das Baumwollmaterial wirkt der Feincord sehr edel und schmiegt sich angenehm an den Körper an. Durch den natürlichen Rohstoff Baumwolle ist Feincord überaus hautverträglich und somit auch für die Baby- und Kinderkleidung bestens geeignet.

Wie wird Feincord hergestellt?

Feincord wird meistens aus Baumwollfasern hergestellt. Baumwolle ist ein natürlicher Rohstoff, der aus den Blüten des Baumwollstrauches gewonnen wird.

Aus den Blüten des Baumwollstrauches entstehen die Früchte, die sogenannten Baumwollkapseln. Wenn die Kapseln reif sind, platzen diese auf und die langen Baumwollfasern kommen zum Vorschein. In diesen Fasern verstecken sich die Samen der Baumwollpflanze. Die ganzen Kapseln werden dann vom Strauch gepflückt. Damit die Fasern für die Weiterverarbeitung verwendet werden können, muss die Watte von den Samenkörnern getrennt werden. Die daraus gewonnen, langen Baumwollfasern können dann zu einem Stoff weiterverarbeitet werden, wie zum Beispiel zu einem Feincordstoff.

Cordstoffe entstehen durch ein sogenanntes Hohlschussgewebe. Hierbei wird in das Grundgewebe, das aus einem Kett- und einem Schussfaden erstellt wird, ein zweiter Schussfaden eingewebt. Dieser Schussfaden ist fest in das Grundgewebe eingearbeitet, liegt jedoch oben auf. Das obenliegende Hohlschussgewebe wird in einem nächsten Arbeitsschritt aufgeschnitten, natürlich ohne das darunterliegende Gewebe zu beschädigen. Durch das Aufschneiden der Schlingen entsteht ein Florgewebe, das sich an der Oberseite des Stoffes durch die typischen Rippen kennzeichnet.

Der Flor hat nicht nur ein schönes Aussehen durch die kleinen Rippen, sondern es schützt auch das darunter liegende Gewebe vor Verschleiß. Dadurch wird der Cordstoff besonders strapazierfähig.

Durch den Flor wärmen Cordstoffe auch bei Minusgraden. Cord wird meistens einfarbig hergestellt und in einem späteren Arbeitsschritt bedruckt.

Wofür eignet sich Feincord?

Feincord ist durch seine edle Optik und seine Strapazierfähigkeit vielseitig einsetzbar. Ob schick oder leger, für groß oder klein, Cord ist ein Allrounder unter den Baumwollstoffen!

Möchten Sie vielleicht etwas für Ihren Nachwuchs nähen? Dann sollten Sie unbedingt einmal unsere Feincordstoffe ausprobieren! Durch das Florgewebe ist dieser Stoff besonders vor Abrieb geschützt. Das heißt, ihr Baby oder Enkelkind kann ungehemmt krabbeln und herumlaufen, ohne dass das Lieblingsstück beschädigt wird. Außerdem hat Feincord eine schmutzabweisende und wärmende Eigenschaft. Das macht Feincord besonders geeignet für Krabbelkinder, die sich die meiste Zeit am Boden aufhalten. So sind Babys Beine immer schön warm eingepackt!

Besonders im Trend liegen momentan sogenannte Harems- oder Pumphosen für Babys. Diese Hosen sitzen schön am Körper, geben Ihrem Kind jedoch genug Freiheit um herum zu krabbeln und die Welt zu erkunden. Spuck- und Halstücher kann man auch super aus Feincord herstellen. Für draußen sind Mützen und Loopschals, aber auch Jacken und Westen aus Cord angesagt. Auch die gute, alte Latzhose lässt sich hervorragend aus Feincord nähen.

Besonders für Kinderkleidung, sind Applikationen aus Feincord perfekt geeignet. Sie verleihen dem Kleidungsstück ein einzigartiges Aussehen und machen das gewisse Extra aus.
Sind Sie noch auf der Suche nach einer Krabbeldecke oder einem Bezug für die Wickelauflage? Warum nähen Sie sich nicht ein Lieblingsstück aus Feincord, das perfekt und individuell zu Ihrer Einrichtung passt? Oder möchten Sie lieber etwas zum Spielen und Kuscheln für Ihr Kind? Mit einem Kuscheltier aus Feincord bereiten Sie Ihrem Nachwuchs mit Sicherheit eine große Freude!

Durch den Cordstrich hat Feincord eine besondere Optik und Sie können die Laufrichtung des Stoffes für Akzente nutzen. Das macht Ihren Blazer aus Feincord zu einem ganz besonderen, selbstgenähten Stück. Sie können zum Beispiel auch Jacken, Sakkos, Hosen, Kleider, Westen, Röcke, Schirmmützen, kurze Hosen, Kostüme, Hemden und Mäntel aus Feincord nähen. Durch die kleinen Rippen wirkt der Stoff edel, aber trotzdem modern und leicht.

Auch für ein Dekorationsstück oder Accessoire können Sie Feincord vielseitig verwenden. Taschen aus Feincord sind besonders robust und ein echter Hingucker. Aber auch Kissen und Tagesdecken, Vorhänge, Möbelbezüge, Portemonnaies, Beutel und Handytaschen können Sie aus Feincord nähen.

Sie sehen, Ideen gibt es tausende!

Wie muss ich Feincord verarbeiten?

Feincord lässt sich leicht verarbeiten. Dieser Stoff verrutscht trotz seiner Rippen auf der Oberseite nicht beim Nähen. Ein bisschen Vorsicht ist beim Zuschneiden geboten: Cord hat eine Strichrichtung, die Sie bei der Verarbeitung beachten müssen. Wenn Sie den Stoff in verschiedenen Richtungen zuschneiden, wird man das später sehen, da Cord gegen den Strich eine andere Musterung hat! Orientieren Sie sich also an den samtigen Rippen in Fadenlaufrichtung auf der Oberseite des Stoffes!

Hört sich kompliziert an? Keine Angst, das ist es überhaupt nicht! Denn die Laufrichtung der Rippen können Sie ganz einfach selbst herausfinden: Streichen Sie einmal mit dem Strich über den Stoff, dann legen sich die aufgeschnitten Härchen hin. Wenn Sie gegen den Strich streichen, dann stellen sich die Härchen auf. Also beim Zuschneiden auf die Laufrichtung des Stoffes achten und unbedingt alle Teile gleich zuschneiden. So erhalten Sie später ein einwandfreies Nähergebnis.

Wenn Sie Markierungen und Abnäher einarbeiten möchten, sollten Sie diese am besten mit einem Faden einziehen. So können Sie sicher sein, dass sich keine Linien vom Stift oder Markierungsrädchen in die Samtrippen drücken. Natürlich können Sie auch Bügeleinlage verwenden um dem Cordstoff zum Beispiel am Bündchen oder am Kragen mehr Standfestigkeit zu verleihen. Auch für Knopflöcher können Sie vorher Einlage auf die linke Seite des Stoffes aufbügeln, damit die Knopflöcher nicht so schnell ausleiern.

Wie müssen Sie Feincord pflegen?

Wenn man weiß, wie man Feincord richtig pflegt, werden Sie lange Freude an Ihrem selbstgemachten Teil aus Cord haben. Beim Waschen sollten Sie das Kleidungsstück aus Cord auf links drehen, so dass die Rippen innen liegen und während des Waschganges nicht beschädigt werden.

Feincord sollten Sie im Schonwaschgang bei maximal 40 Grad waschen. Da der Stoff aus Baumwollfasern hergestellt ist, kann der Stoff bei der ersten Wäsche einlaufen. Daher sollten Sie den Stoff vor dem Zuschneiden unbedingt einmal Waschen. So können Sie sicher sein, dass Ihr selbstgemachtes Lieblingsstück später auch passt!

Sie sollten das Kleidungsstück aus Cord möglichst nicht schleudern. Auch das Trocknen im Trockner tut dem Cordstoff nicht gut, da die Rippen verfilzen können. Nach dem Waschgang, das Kleidungsstück einfach wieder auf rechts drehen und aufhängen. Wenn es geht, keine Wäscheklammern verwenden, da das Druckstellen auf dem Stoff hinterlassen kann. Nach dem Trocknen können Sie den Feincord mit dem Strich bürsten um den samtigen Effekt der Rippen wieder hervorzuheben.

Im Prinzip brauchen Sie Cord nicht bügeln, da das glatte Aufhängen nach dem Waschen und anschließende Bürsten eigentlich ausreicht. Sie können das Kleidungsstück nach dem Waschen einfach ausschlagen und in Form ziehen und aufhängen. Ein kleiner Tipp: Sie können das Kleidungsstück aus Cord am besten im Badezimmer aufhängen! Durch die feuchte Luft glättet der Stoff von ganz alleine.

Wenn sie doch Bügeln möchten, dann von links und nicht direkt auf den Rippen an der Oberseite. Am besten können Sie mit Dampf und ohne Druck arbeiten. Falls Sie doch von der rechten Seite bügeln möchten, legen Sie sich ein Tuch zwischen Bügelsohle und Stoff um ein Glattbügeln der Rippen zu vermeiden. Wenn Sie diese Tipps beherzigen, werden Sie lange, viel Freude an Ihrem Stück aus Cordstoff haben.

Alle Eigenschaften des Feincords auf einen Blick

Feincord von Unistoffe.com ist ein hochwertiger Stoff aus reiner Baumwolle ohne Beimischung von anderen Fasern. Die feinen Rippen auf der Oberseite des Stoffes verleihen dem Cord ein edles, samtiges Aussehen, das trotzdem sportlich wirkt und durch seinen weichen Griff überzeugt. Cord ist besonders strapazierfähig und reißfest, hält schön warm und ist schmutzabweisend.

Warum sollten Sie bei uns kaufen?

Unistoffe verfügt über eine konkurrenzlose Auswahl an Feincordstoffen. Der Feincord wird als Meterware verkauft und ist ab 4,00 Euro pro halben Meter zu haben. Der Stoff liegt 140 cm breit und wiegt 160 Gramm auf den Quadratmeter gerechnet. Wir liefern schnell und unkompliziert, so dass Sie direkt mit dem Zuschnitt anfangen können.

Sie haben bestimmt schon einige Ideen im Kopf, was Sie aus Feincord nähen könnten!

Schauen Sie direkt in unserem Onlineshop www.unistoffe.com um und finden Sie den passenden Feincordstoff für Ihr Projekt!