Willkommen , Login oder Register
    Niederländisch Deutsch
Schwerer Leinenstoff


Wiedergabe:
  1 / 3  



Wird geladen ...
Leinen,weiss
€ 8,90 pro Meter
€ 4,45
  Pro halben meter
 
Leinen,dunkelbraun
€ 8,90 pro Meter
€ 4,45
  Pro halben meter
 
Leinen,schokoladen..
€ 8,90 pro Meter
€ 4,45
  Pro halben meter
 
Leinen,hellrost
€ 8,90 pro Meter
€ 4,45
  Pro halben meter
 
Leinen,off-white
€ 8,90 pro Meter
€ 4,45
  Pro halben meter
 
Leinen,taupe
€ 8,90 pro Meter
€ 4,45
  Pro halben meter
 
Leinen,mittelsand
€ 8,90 pro Meter
€ 4,45
  Pro halben meter
 
Leinen,olivgrün
€ 8,90 pro Meter
€ 4,45
  Pro halben meter
 
Leinen,khaki
€ 8,90 pro Meter
€ 4,45
  Pro halben meter
 
Leinen,hellkhaki
€ 8,90 pro Meter
€ 4,45
  Pro halben meter
 
Leinen,grün
€ 8,90 pro Meter
€ 4,45
  Pro halben meter
 
Leinen,grasgrün
€ 8,90 pro Meter
€ 4,45
  Pro halben meter
 
Leinen,hellgrün
€ 8,90 pro Meter
€ 4,45
  Pro halben meter
 
Leinen,bordeaux
€ 8,90 pro Meter
€ 4,45
  Pro halben meter
 
Leinen,dunkelrot
€ 8,90 pro Meter
€ 4,45
  Pro halben meter
 
Leinen,rot
€ 8,90 pro Meter
€ 4,45
  Pro halben meter
 
Leinen,orange
€ 8,90 pro Meter
€ 4,45
  Pro halben meter
 
Leinen,lachs
€ 8,90 pro Meter
€ 4,45
  Pro halben meter
 
   1  2 3  

Leinenstoffe, der ultimative Begleiter für warme Sommertage – er kommt direkt aus der Natur, transportiert Feuchtigkeit hervorragend nach außen und ist wärmeregulierend! 

Was ist Leinen eigentlich?


Als Leinen oder Flachs kann sowohl die Faser selbst, aber auch das aus den Fasern gewonnene Tuch bezeichnet werden. Das Tuch kann grob, aber auch fein und dünn sein. Die Flachs- oder Leinenfaser wird aus dem sogenannten gemeinen Flachs gewonnen. Zum einen wird aus der uralten Kulturpflanze Leinöl und Leinsamen gewonnen. Zum anderen gewinnt man aus der Pflanze die Leinfaser, die der Stoffverarbeitung dient. Leinenfasern, sind im Gegensatz zur Baumwolle in Bündeln angelegt. Baumwollfasern bestehen aus einzelnen, ungebundenen Fasern.

Nach der Ernte beginnt ein aufwendiger Verarbeitungsprozess um die Leinfasern zu erhalten. Dafür wird der Pflanzenstängel durch die Röste von Schmutz und Dreck befreit. Anschließend wird das Lein gebrochen, der Holzkörper zerkleinert und die sogenannten Schäben gewonnen. Die Schäben werden geschwungen und Kurz- und Langfasern voneinander getrennt. Nur 15 Prozent des gewonnenen Materials sind Langfasern. Diese werden gereinigt und dann gesponnen. Ein großer Vorteil der Leinenfaser ist, dass sie sich sehr fein verspinnen lässt. Dadurch sieht leichter Leinenstoff auch für Kleidung sehr edel aus. Aber nicht nur dünner Leinenstoff, sondern auch grober Leinenstoff ist ein echter Hingucker.

Leinen kann gebleicht werden, so dass er anschließend gefärbt werden kann. Wenn Leinenstoffe nur gebleicht werden, erhält man die naturtypischen Farbtöne. Man unterscheidet zwischen zwei Leinenarten. Halbleinen muss mindestens zu 40 Prozent aus Flachsfasern bestehen. Die Flachsfasern werden beim Halbleinen mit Baumwolle gemischt, man kann dann auch von Baumwoll-Leinen sprechen. Vollleinen besteht zu 100 Prozent aus Flachs.

Welche Eigenschaften haben Leinenstoffe?

Leinenstoffe von Unistoffe.com bestehen zu 100 Prozent aus Leinenfasern und sind somit ein absoluter Naturstoff. Leinen ist von Natur aus antibakteriell und antistatisch. Er nimmt Feuchtigkeit hervorragend an und transportiert diese schnell wieder nach außen. Dadurch kühlt dieser Stoff wunderbar im Sommer und sie schwitzen nicht in Kleidung aus Leinen. Außerdem nehmen Leinenstoffe Gerüche nicht auf und wirken immer erfrischend. Leinen ist absolut hautverträglich und antiallergen. Leinen wird nach mehrmaligen Waschen weicher und glänzender und verliert etwas von seiner natürlichen Stärke. Dadurch erhält älterer Leinen oft ein seidig glänzendes Aussehen. Leinen ist ein sehr hygienischer Stoff, denn er ist von Natur aus antibakteriell und antistatisch. Leinenstoffe sind überaus reißfest und langlebig. Sie werden sehr lange Freude an Ihrem Lieblingsteil aus Leinen haben!

Wie muss man Leinenstoffe verarbeiten?

Bei einfarbigen Stoffen müssen Sie nicht auf die Richtung des Zuschnittes achten. Das heißt, Saumkanten können sowohl nach unten als auch nach oben zeigen, natürlich immer im Fadenlauf. Gemusterte Leinenstoffe müssen natürlich in der gleichen Richtung zugeschnitten werden. Sie sollten den Leinenstoff vor dem Zuschneiden unbedingt waschen, da der Stoff um einiges Einlaufen kann. Beachten Sie dies auch in der Berechnung der benötigten Stoffmenge. Beim Übertragen der Schnitt- und Nählinien darauf achten, dass man diese schnell auf der Vorderseite des Stoffes sehen kann. Deshalb am besten mit weißer oder gelber Schneiderkreide arbeiten oder Markierungsfäden einziehen. Bei hellen Leinenstoffen keine bunten Markierungsfäden verwenden! Da Leinenstoffe beim Nähen eigentlich nicht verrutschen, kann man die exakt zugeschnittenen Teile auch ohne ein vorheriges Anzeichnen der Nahtzugaben aufeinander steppen. Je nach Dicke des Leinenstoffes die Stichlänge anpassen. Am besten testen Sie die richtige Stichlänge vorher an einem Reststück.

Wie muss ich Leinenstoffe pflegen?

Leinenstoffe kann man bei 40 Grad in der Waschmaschine waschen, selbst kochen ist möglich. Man sollte aber darauf achten, dass der Leinenstoff nicht zu sehr strapaziert wird, da er sonst extrem knitteranfällig ist. Deshalb empfiehlt sich ein Schonwaschgang. Leinen darf man bügeln, sogar mit relativ hoher Hitzeeinwirkung. Den Stoff aber nie trocken bügeln, da der Stoff keine trockene Hitze verträgt. Man kann auch gut mit Dampf bügeln. Bitte achten Sie darauf, dass Sie Leinenstoffe nie feucht zusammenlegen, da sich sonst Stockflecken bilden können. Ein kleiner Tipp um die Knitteranfälligkeit zu verringern: Legen Sie Leinenstoff einen ganzen Tag in ein kaltes Wasserbad. Anschließend hängen Sie den Stoff tropfnass auf und bügeln in noch feucht trocken. So bekommen Sie den Leinenstoff nach dem Waschen wieder wunderbar glatt.

Wofür eignen sich Leinenstoffe?

Leinenstoffe sind vielseitig verwendbar. Sommerkleidung aus Leinen ist leicht und luftig. Sie können zum Beispiel Röcke, Hosen, Kleider, kurze Hosen oder Blusen aus Leinenstoffen nähen. Aber auch leichte Übergangsjacken sehen aus Leinenstoff schön aus. Kleidung aus Leinen knittert immer. Das nimmt Ihrem Kleidungsstück aber nicht die Schönheit, denn Leinenknitter werden als Edelknitter angesehen.
Für Dekorationszwecke ist dieser Stoff auch perfekt geeignet. Sie können Bettwäsche, Gardinen, Sofabezüge oder Kissen aus Leinen nähen.

Welche Leinenstoffe kann ich bei Unistoffe.com kaufen?

Unistoffe bietet einfarbigen Vollleinen an. Aber nicht nur in den Farben Schwarz und Weiß, sondern auch schöne Rot-, Blau- und Grüntöne haben wir in unserem Sortiment. Ob Naturtöne oder modische Farben, bei uns finden Sie eine große Auswahl feine Leinenstoffe!

Schauen Sie sich direkt in unserem Onlineshop um und starten Sie mit der Herstellung Ihrer Sommergarderobe!